20091017 Wuerzburg

DMR, DRV-Masters-Championat 2002

75. Fränkische Bocksbeutelregatta 17.10.09 in Würzburg

Zeitungsbericht:

"Je Mitfahrer, desto günstiger" – würde dieser Werbeslogan der Deutschen Bahn auch für Regatten gelten, hätten die Masters-Ruderer vom Limburger Club für Wassersport bei der 75. Fränkischen Bocksbeutelregatta in Würzburg eine Menge Geld gespart. Drei Siege und weitere gute Platzierungen wurden von der ca. 20 "Mann" starken Truppe auf der 4,5 Kilometer langen Strecke erreicht. In der schnellsten Zeit aller Limburger Boote holten sich Thomas Sobanski, Jörg Domurath, Jochen Förster, Roland Röhlich, Bernhard van Nahmen, Christof Sohr, Manfred Hopf, Bernd Pachtner (Würzburg) und Steuerfrau Sigrid van Nahmen in 16:04 Minuten den Sieg im Gigachter der Altersklasse C (Mindestdurchschnittsalter 43 Jahre) vor dem zweiten Limburger Achter mit Christof Schnee, Heinz Weber, Horst Kappes, Günther Will, Christoph Mehlmann sowie Stefan Mieth, Enrique Hennecke und Stfr. Monika Mieth (alle aus Mühlheim), ergänzt durch einen weiteren Würzburger Ruderer.

In der nächst höheren Altersklasse D (MDA 50 Jahre) wurden Andreas Nebgen, Lothar Rompel, Harald Daniel (Bad Ems), Jürgen Cleve (Würzburg), Walter Täubig, Joachim Wurm, Arnulf Wurm (jeweils Biggesee), Werner Kolb (Wetzlar) und der Limburger Steuerfrau Anne Sobanski mit knapp 20 Sekunden Vorsprung Erste vor einer Mannschaft aus Irland. Den dritten Limburger Sieg holte Lothar Rompel im Gigdoppelvierer der Altersklasse D mit Dr. Jutta Will an den Steuerseilen, komplettiert durch Harald Daniel (Bad Ems), Michael Schadock (Offenbach) und Werner Kolb (Wetzlar), wobei die Mannschaft in der Endabrechnung einen Vorsprung von zwei Sekunden vor den Zweitplatzierten aufwies – das ist auf 4,5 Kilometer hochgerechnet nicht viel.

Der Mix-Gigdoppelvierer mit Dr. Jutta Will und Steuerfrau Anne Sobanski wurde in Renngemeinschaft mit Dr. Anette Löffler und Bernd Schmid (Leipzig) sowie Michael Sempf (Offenbach) mit neun Sekunden Rückstand auf die Sieger im Acht-Boote-Feld gute Zweite. Ebenfalls einen zweiten Platz holten Uli Arhelger und Werner Gläser im Doppelzweier der Altersklasse F (MDA 60 Jahre). Für die weiteren Rennen im Gigdoppelvierer hatten die Limburger jeweils denselben Rang abonniert: Sowohl in der Altersklasse B (MDA 36 Jahre) mit Thomas Sobanski, Jochen Förster, Manfred Hopf, Christof Sohr und Stfr. Dr. Jutta Will, als auch in der Altersklasse C mit Christof Schnee, Roland Röhlich, Andreas Nebgen, Jörg Domurath und Stfr. Monika Mieth (Mühlheim), und auch in der Altersklasse D mit Horst Kappes, Bernhard van Nahmen, Ulrich Bähr, Christoph Mehlmann und Sigrid van Nahmen an den Steuerseilen wurde jeweils ein fünfter Platz erreicht.

Neben den begehrten "Radaddelchen" bekam jeder Sieger eine Flasche "Bocksbeutel” – ein Getränk mit alkoholischem Hintergrund. Bei der abschließenden Punktewertung belegte zwar der Würzburger Ruderverein Bayern den ersten Platz – erfolgreichster auswärtiger Verein aber wurde der LCW, der bei Punktgleichheit mit dem Lauinger Ruder- und Surfclub "Donau" e.V. einen Sieg mehr aufwies und dafür mit einem Paar Holzskulls belohnt wurde.

[Quelle: 19.10.09 Dr. Jutta Will]

Zurück zu den aktuellen Ergebnissen …

Weitere Ergebnisse aus unserem Archiv …