Nikolausregatta, 03.12.2016 in Mainz

Traditionen sind doch etwas Schönes, vor allem in der Adventszeit. Daher ließen es sich die Masters-Ruderer des Limburger Clubs für Wassersport auch in diesem Jahr nicht nehmen, bei der 29. Auflage der Mainzer Nikolausregatta an den Start zu gehen. Pünktlich zum ersten Rennen hatte sich auch der Nebel aufgelöst, so dass die etwa 100 Boote nacheinander auf die gut drei Kilometer lange Strecke gehen konnten. Die Limburger Ruderer verbuchten in Mainz drei Siege. Ein “Radaddelchen” holten Dr. Klaus Schuy und Stefan Heyde zusammen mit Nicolas Seiffert aus Frankfurt-Oberrad und Erkut Tinaz aus Offenbach im gesteuerten Masters-Männer-Gigdoppelvierer der Altersklasse D (Mindestdurchschnittsalter 50 Jahre), und das im Sechs-Boote-Feld mit über 30 Sekunden Vorsprung vor den Zweitplatzierten. Zwei weitere Siege erreichte Dr. Jutta Will, die ebenfalls in Renngemeinschaft an den Start gegangen war. Im Mix-Gigdoppelvierer der Altersklasse C (MDA 43 Jahre) war sie zusammen mit Claudia Fleckenstein aus Offenbach und den Oberrädern Dr. Wolfgang Friedrich und Jörg Scheiner bei ebenfalls fünf gegnerischen Booten unterwegs, gesteuert von Merle Scheiner. Mit einer knappen halben Minute Vorsprung vor den Zweitplatzierten konnte auch diese Crew ihr Rennen siegreich beenden.
Ein weiteres „Radaddelchen“ holte Jutta Will an den Steuerseilen im Vier-Boote-Feld des Masters-Frauen-Gigdoppelvierers der Altersklasse D, zusammen mit Manuela Damm und Cornelia Jürgens aus Offenbach, Petra Schadock aus Mühlheim und der weiter oben bereits erwähnten Claudia Fleckenstein. In zwei weiteren Rennen erreichten die Limburger noch gute Platzierungen und können daher mit diesem Jahresabschluss mehr als zufrieden sein.

Von Dr. Jutta Will