Ruderregatta, 12.07.2014 in Offenbach-Bürgel

LCW spurtet in Offenbach

“Gibt es einen Streckenschlag auf 500 Metern?” Diese Frage konnten die jüngsten B-Junioren des LCW nach dem letzten Samstag eindeutig mit Nein beantworten. So schnell wie ihre Rennen begonnen hatten, waren sie auch schon wieder vorbei – und nicht selten endeten sie am Siegersteg.

Am 12. Juli starteten circa 15 B-Junioren des Limburger Club für Wassersport bei der 90. Offenbacher Regatta in Offenbach-Bürgel. Leistungs- wie Breitensportler hatten an diesem Samstag die Gelegenheit, ihr Spurtvermögen im Rahmen einer Rennsituation zu optimieren. Es galt, die Kurzstreckendistanz von 500 Metern zurückzulegen.

Der siegreiche Junior-B-Doppelvierer am Siegersteg (von links): Robin Weiße, Yannik Klein, Leonard Kosmol, Fabio Schneider und Steuerfrau Anna-Lisa Thorn
Der siegreiche Junior-B-Doppelvierer am Siegersteg (von links): Robin Weiße, Yannik Klein, Leonard Kosmol, Fabio Schneider und Steuerfrau Anna-Lisa Thorn

Leonhard Kosmol und Yannick Klein konnten mit einer hundertprozentigen Siegesquote glänzen, indem sie sowohl im Junior-B-Doppelvierer mit Fabio Schneider und Robin Weiße sowie Steuerfrau Anna-Lisa Thorn, als auch im Junior-B-Doppelzweier souverän gewannen.

Darüber hinaus brillierte Nick Gehlen im leichten Junior-B-Einer ebenso wie Maike Ranglack und Katharina Platen im Leichtgewichts-Juniorinnen-B-Doppelzweier. Und letztlich überquerten auch Lena Fritz und Larissa Pill im Juniorinnen-B-Doppelzweier die Ziellinie als Erste.

Alles in allem überzeugten die Athleten des renommierten Rudervereines also und stellten ihr Spurtvermögen unter Beweis. Für die in den älteren Junior-B-Jahrgang aufsteigenden Leistungssportler gilt es ab der nächsten Saison, ebendieses Spurtvermögen in die Normalstrecke von 1500 Metern erfolgreich zu integrieren. Die Trainer Matthias Glaser und Elias Sehr dürften der zukünftigen Entwicklung ihrer jüngsten Leistungssportler nach den auf den bisherigen Regatten gezeigten Leistungen allerdings optimistisch entgegenblicken.

Von Nick Gehlen