Sport war das Leben des Pascal Ludwig

Ein Nachruf für Pascal Ludwig (* 24.10.1984; † 25.07.2017)

Und eben dieser Sport beendete das so erfolgreiche Leben des Pascal Ludwig. Ein tragischer Verkehrsunfall leitete das unfassbare Ende von Pascal noch vor seinem 33. Geburtstag ein. Mit dem Fahrrad war er in seiner neuen Wahlheimat der Schweiz unterwegs, um den geliebten Sport auszuüben.

Der junge und sehr sportliche Pasi, so wurde er von allen Freunden genannt, kam vor ca. 18 Jahren an den Limburger ClfW 1895/1907 und blieb dem Rudersport fortan treu. Schnell stellten sich persönliche nationale und internationale Erfolge ein, viele Berichte in den Printmedien zeugen von diesen Erfolgen. Pasi reifte zu der Persönlichkeit heran, die ihn bis zu dem tragischen Unfall so erfolgreich machte: Seine positive und humorvolle Art ließen ihn das harte Training überstehen. Indem er immer das Beste aus einer Situation machte, entwickelte er eine unnachahmliche Art, auftauchenden Problemen zu begegnen.

Sportler blieb er auch zu einem Zeitpunkt, als er sich mehr um das Umfeld seines Sportes kümmerte. In seiner winzigen Studentenbude musste auch der Ruderergometer einen Platz finden. Nach seinem Studium in Mainz verdiente er sich sein Geld mit dem Sport, ein Beispiel ist die Mitarbeit in der Redaktion einer Online-Sportberichterstattung. Sein Ziel blieb es aber, dicht bei seinem Sport zu bleiben. Für den Limburger ClfW 1895/1907 führte er daher auch als Trainer junge Sportler zu Medaillen auf den Jahrgangsmeisterschaften. Hier zeigte er sehr kreative Ansätze, mutige Entscheidungen wurden mit Erfolg belohnt.

Von dem Ruderclub in Thalwil erhielt er eine hauptamtliche Trainerstelle angeboten, die er sich mit seiner konsequenten und gleichzeitig sehr sympathischen Art in der Ausübung des Sports erarbeitet hatte. Diese Aufgabe in Thalwil erfüllte er mit der unglaublichen Motivation und Leidenschaft eines „Pasi“, der dabei auch seine Aktiven mitziehen konnte. Sport war dadurch keine Last, sondern Freude und Lebensinhalt. Trotz der kurzen Zeit als Cheftrainer, konnte er mit dieser Art auch vom Ufer aus nationale und auch internationale Erfolge erreichen.

Als Ruderer, Trainingspartner, Trainer und auch als Freund hast Du einen festen Platz am Bootshaus in Limburg, Deine Ideen werden von uns weitergetragen.
Seinen Eltern und seiner Freundin Cara drücken wir unser tiefstes Mitgefühl aus.

Limburger Club für Wassersport 1895/1907 e.V.