Verleihung der Sportabzeichen 2016 im Ruderclub

5 Teilnehmern, davon 2 Jugendliche haben am 05. März die Urkunden von Reiner Stein erhalten.

Christoph Bendel, Lena Bendel, Lasse Wüst, Manfred Wüst und Markus Beste bei der Überreichung der DSA Urkunde durch Reiner Stein (v.l.)

Die volle Punktzahl hat mit 12 Punkte als einziger Markus Beste erreicht und damit das Sportabzeichen in Gold errungen. Er hatte sich auf die 3000m Laufstrecke getraut und war 15,23 Min. schnell. Seine Leistung im Schleuderballwurf mit 35,30 Meter war in der Gruppe die längste Weite.

Manfred Wüst verbesserte seine 3000m Zeit gegenüber dem vorhergehenden Jahr nochmal um 45 Sekunden auf 12,45 Min. Der Lohn war die Erreichung des DSA in Gold.

Christoph Bendel hat genau dieselbe Zeit von 14,17 Minuten gegenüber dem vergangenen Jahr erreicht. Erwähnenswert ist bei Christoph, dass er sich bei dem 50 Meter Lauf von 8,3 Sek auf 7,9 Sekunden verbessert hat. Auch Christoph erreichte durch seine ausgeglichenen Leistungen in allen 4 Gruppen die Stufe Gold beim DSA.

Lasse Wüst hat seinem Vater nachgeeifert und das Sportabzeichen in Gold erreicht. Lasse, Jahrgang 2007, hat die 800 Meter in 3,23 Minuten und den 30 Meter Sprint in 5,9 Sekunden gelaufen.

Lena Bendel, Jahrgang 2004, musste im vergangenen Jahr in eine ältere Altersgruppe starten, wo die Leistungsanforderungen gestiegen sind. Sie hat die 800 Meter in 4,24 Minuten gelaufen. Das Radfahren auf 200 Meter in 26,1 Sekunden geschafft. Statt den Schlagball mit 80 gr. musste Sie nun den Wurfball mit 200 gr. werfen und kam auf 16,30 Meter. Die Überreichung des Sportabzeichens in Bronze war die Belohnung.

Hans Joachim Martin hat im vergangenen Jahr schon 32 mal das DSA errungen und dabei Gold erreicht. Die Prüfungen legte er bei bei der Sportgruppe des VfR 1919 ab.

Von Reiner Stein

Kommentare sind abgeschaltet.